Moderner Fuhrpark

Tag für Tag schwirren unsere schwarz-gelb lackierten Betonmischer aus, um Transportbeton an Baustellen im Rheinland sowie in Belgien und in den Niederlanden zu bringen. Die hohe Zuverlässigkeit eines eigenen, ständig verfügbaren Fuhrparks zeichnet die FBR besonders aus: Wir verfügen über mehr als 30 eigene Betonmischer, acht Betonpumpen sowie weitere Silofahrzeuge zum Transport von Zement und Flugasche an unsere Produktionsstätten. Im Hintergrund sorgen gut ausgebildete Techniker in der hauseigenen Schlosserei und Werkstatt für die Instandhaltung der Fahrzeuge. In kurzen, regelmäßigen Intervallen ersetzen wir unsere Transportmischer zudem durch Neufahrzeuge. Und sollte doch einmal ein Engpass auftreten, stellen Festverträge mit ortsansässigen Speditionen die Belieferung sicher. Auch sie fahren natürlich in unseren unverkennbaren Farben.

Auf diese Weise ist unser Fuhrpark nicht nur ständig einsatzbereit, er besticht auch durch seine moderne Ausstattung. Alle Fahrzeuge übermitteln ständig ihre GPS-Daten an unsere Zentraldisposition. Treffen sie auf der Baustelle ein, können sich die Fahrer beispielsweise mit Hilfe einer Konsistenzuhr vergewissern, ob der Beton die richtige Qualität hat. Dazu absolvieren unsere Mitarbeiter regelmäßig Schulungen und Trainings.

Der Einsatz digitaler Werkzeuge in der gesamten Flotte – ab Bestellannahme bis zur Auslieferung und Abbrechnung – ermöglicht uns eine exakte Planung, kluge Auslastung und hohe Genauigkeit bei der Bestimmung des Lieferzeitpunkts. Dank unserer erprobten und erfahrenen Kollegen in der Disposition sowie der Fahrer im Transportmischer erreichen wir eine sehr hohe Kundenzufriedenheit: Wir wissen einfach immer, wo unsere Fahrzeuge gerade unterwegs sind, wie lange sie noch bis zur Baustelle brauchen und ob sich der geladene Beton sicher noch verarbeiten lässt.